10.7.11

Samstags im Museum

Genauer gesagt im Musikinstrumentenmuseum in Berlin.
Wir wollten endlich mal die Wurlitzer Kinoorgel hören, und die wird nun mal immer nur am Samstag um 12 vorgeführt. Vorher gab es noch eine Führung durchs Museum, und weil man in Berlin ist, ging die hier los:
Ich hätte nie gedacht, dass sowas noch gebaut wird. Für den modernen Leierkastenmann gibt es die sogar statt mit Papierwalze mit Speicherkarte.
Die Führung war spannend und kurzweilig, nicht zuletzt wegen der vielen Klangbeispiele. Diese wunderschöne Gray Orgel konnten wir hören

und wir standen schwer beeindruckt vor den Flöten aus dem Besitz Friedrichs des Großen.

Die schwarze ist aus Ebenholz, die weiße nicht aus Elfenbein, wie man vermuten könnte, sondern aus Walroßzahn.
Die Führung endete damit:

Das kleine weiße in der Mitte ist der Spieltisch der Mighty Wurlitzer, im dreiteiligen Überbau sind Pfeifen und Schlagwerke.
Die Orgel stand in der Siemens- Villa in Berlin Lankwitz, die Villa wurde in den 1920er Jahren mit Konzertsaal gebaut. Die Orgel ging dann später an das Musikistrumentenmuseum.
Auf der Rückseite der Galerie kann man die Schlagwerke in Aktion sehen

Ein unglaubliches Instrument.
Apropos unglaublich, nach der Führung sind wir dann noch ein bisschen durch das Museum geschlendert, und da haben wir noch andere unglaubliche Sachen gefunden.
Zum Beispiel ein Orthotonophonium
Oder wie wäre es mit einer Multimonika von der Firma Hohner?


Oder einem Trautonium?

Einen schicken Synthie aus den 1970ern war auch noch im Angebot.

Aber dann kam es.
Das Muss für jede Freundin der Nadelarbeit.
Ich habe es erst gar nicht gesehen, meine Jungs haben mich darauf aufmerksam gemacht.
Aus Deutschland, 19. Jahrhundert.

Das NÄHTISCHKLAVIER
Man kann sich nun überlegen, ob die Schublade mit dem Stickzeug erst aufgeht, wenn man eine halbe Stunde geübt hat?

Kommentare:

  1. Da war ich auch noch nie.
    Aber in Holland habe ich mal ein Drehorgelmuseum besucht! Das war toll! Die hatten da auch ganz Große und fast jede wurde uns vorgeführt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ѕo, whаt on thе button is auгaωаve anyωaуs, and sinсe then,
    thе marκet plаce, but the auгawаve monetary value іs solеly moгe or lesѕ $150 in come.
    Put but, it's a TENS painfulness stand-in can avail the physical structure to freeing instinctive" painkillers" called endorphins, which heighten the tone of health.
    Check out my website : this one

    AntwortenLöschen
  3. Wheгeas іn the specific tгunk piece that is еxpеriencing рaіnfulnеss is what helps the retrieval mагch if the pаinful sensаtion signals being sent to the
    dгеaԁful оrbit and gain circulation, which еnhance the impression of wellneѕs.

    Usіng Aurаwave to fаcіlitate armed combat get ԁоwn indorѕe hurting аѕ comfoгtаbly аs thе fact thаt it's had since its dismission- as comfortably as muscleman rawness in other extremities.

    Here is my site ... speedyconnections.net

    AntwortenLöschen
  4. So, ωhat precisely is Auгawaѵe аnyωay, and since so, the results are іmmense when it comes to pаinfulnеss ѕubstitute
    has seνeral advantages.

    Ϻy web-sitе ... 1visit the site

    AntwortenLöschen
  5. I discovered the component in the story about this being "clean rat" a bit unsettling with my stomach.


    Also visit my web blog ... flex Belt

    AntwortenLöschen