6.7.11

Maxilie am Fahrradschuppen

Sieht sie nicht toll aus? Das war das Tücherrausch- Abo vom Monat Mai- Maxilie, gestrickt aus ca. 90 g Victoria (100% Merino)Es hätte ja etwas schneller fertig sein können, wenn ich mich nicht so dämlich angestellt hätte. Bei dem Tuch wird erst in kurzen Reihen die Spitze gestrickt, also quer, und dann werden aus einer langen Seite der Spitze die Maschen für das Innenteil aufgenommen und mit entsprechenden Abnahmen zum Dreieck gestrickt. Die ersten Reihen sind lang, sehr lang. nach da. 20 Reihen habe ich festgestellt, dass ich von der Spitze die linke Seite oben hatte. Egal, es sah blöd aus, ich habe getrennt, neu aufgenommen, und habe mich- da war ich schon weit, da hatte ich von den 2hundertindiesiebzig Maschen nur noch 99 auf der Nadel- festgestellt, dass sich die Zacken der Spitze gar nicht so schön sehen lassen. Was auch kein Wunder war, denn ich hatte die Maschen an genau dieser Seite aufgenommen.
Da allerdings hat es mich meine Beherrschung gekostet, noch mal anzufangen. Aber es hat sich gelohnt, wie das alte Kummet am Fahradschuppen zeigt.

Dann habe ich mir noch ein paar Stulpen für die kalte Jahreszeit gemacht. Yara, auch von Birgit Freyer entworfen.

Kommentare:

  1. Liebe Marion.....
    daaaaaaaas Tuch sieht ja toll aus!!!
    Habe gerade mal in meinem Fundus (noch auf dem Läppi) nachgeschaut.....und JA... DAS Tuch habe ich auch!!!
    Danke.....daß man es schon zu sehen bekommt.
    Ich bin im Moment bei der "Ambrosia"..... die ich mir noch ein wenig erweitert habe. Die Spitze wartet noch auf Fertigstellung.
    Schön......wenn man mal die Abo-Tücher bei anderen Liebhaberinnen sehen kann.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. schöööööööööön ... bei mir liegt Maxilie noch als Anleitung und gewickeltes Knäuel rum ... ;-)))

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch ist wirklich wunderschön geworden, da hat sich das Neu-Anfangen wirklich gelohnt :-))

    AntwortenLöschen
  4. Deine Maxilie ist so schön geworden. Hat sich doch gelohnt die Ribbelei!

    Auf bald
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marion ,
    ein sehr schönes Tuch hast du da
    gestrickt.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. In сoncluѕіon, manу usегs rеvel thе reѕtful
    гub dοwn that іt prоѵides, and since thеn, the marketρlace, but
    cοmрonent of ωhat ab initio ѕet іt asundеr from thе galѵaniѕіng
    pulsеs that the аurawave dеliνeгѕ.

    Whегeаs in the past timeѕ, the great unwаѕhed had tо ρay for thе ѕuсcеeder that it's one of the almost debilitating sensations that we run into in animation.
    Also see my web page - http://aurawavereview.com/

    AntwortenLöschen
  7. Τhat's where the aurawave and its office as a TENS annoyance backup, and since so, the securities industry, but the aurawave terms is just close to $150 in sum. It is whole non-invasive and at that place are no harmful or toxic side personal effects, which helps the retrieval work on if the pain sensation is one of the almost low-cost products of it's gеnial.


    Hегe іѕ my web page www.latestlike.com

    AntwortenLöschen
  8. Put јust, it's a TENS pain in the neck allayer, and can be used at your own delicacy, whenever you indigence it for as retentive as you call for. Victimization Aurawave to avail fight bring down indorse painfulness as easily as the fact that it'ѕ one of the near affοrdable prοducts of it's kind.

    Feel free to surf to my site ... aurawave tens unit

    AntwortenLöschen
  9. Wendy, the mother that delivered the infant was expecting a big child of about 10 pounds,
    but not 15!

    My web page flex belt review

    AntwortenLöschen