26.8.10

die Bella Roque




Nun ist sie fertig, und ich finde sie sehr gelungen. Bei Knitting delight wurde sie gestrickt, ein Design von Birgit Freyer ist ca. 130g schwer und besteht aus einem Garn namens "Mall" (60%BW, 20% Kaschmir, 20% Seide) in der Farbe "vino".

Angefangen hatte ich sie mit Nadeln in der Stärke 5, habe dann aber noch einmal mit 4,5 von vorne angefangen, weil es einfach besser aussah.

Eigentlich war das meine Haupt- Handarbeit im Ostfriesland- Urlaub, und als ich sie vorgestern gespannt hatte, war mir erst mal klar, wie groß sie ist.

Als wir aus dem Urlaub zurückkamen, hat die Prunkwinde am Zaun auch endlich ihre Blüten gezeigt.


Davon hat sie reichlich, und das ist ein echter Hingucker.

Und heute morgen habe ich auf dem Fensterbrett so ziemlich das niedlichste und zerbrechlichste an Blüte gefunden:

Das ist die Blüte einer Mimose, die auf Berührung ihre Blätter zusammenklappt. Ich habe die noch nie blühen sehen. So winzig und fusselig.
(Warum Blogger beim Hochladen wieder die Bilder verdreht?)

Kommentare:

  1. Ui, deine Bella Roque ist ja herrlich. Bisher habe ich sie noch nicht gestrickt. Obwohl ich normalerweise alle Mysteries von Birgit stricke. Aber wenn ich deine sehe, weiß ich nicht, wie lange ich noch widerstehen kann.
    Grüße
    Petzispinner

    AntwortenLöschen
  2. Ui, deine Bella Roque ist ja herrlich. Bisher habe ich sie noch nicht gestrickt. Obwohl ich normalerweise alle Mysteries von Birgit stricke. Aber wenn ich deine sehe, weiß ich nicht, wie lange ich noch widerstehen kann.
    Grüße
    Petzispinner

    AntwortenLöschen
  3. die ist dir super gelungen und ich würd sie so gern auch noch stricken, hätte der Tag doch bloß ein paar Stunden mehr *gg*
    lg margrit

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe die Prunkwinden. Ich pflanze sie jedes Jahr. Meine rankt sich gerade um den Briefkasten.

    AntwortenLöschen