24.8.08

Nordsee- Urlaub 2008

Zugegeben, die Bilder gleichen sich, wenn auch in diesem Jahr das Wetter nicht immer sooo prickelnd war. Einen Tag haben wir tatsächlich am Strand verbracht, mit aufgebauter Strandmuschel und im Badeanzug und mit Wattenlaufen. Die anderen Tage waren eben anderen Aktivitäten gewidmet. Die Herren hatten ihre Fahrräder mit und haben einen Tagesausflug nach Pellworm gemacht. Ich hatte mir für diesen Tag einen besonders ausführlichen Spaziergang mit dem Hund über die Felder vorgenommen. Von Österdeichstrich nach Büsum, dann weiter nach Westerdeichstrich, dort am Deich eine nette Bank suchen und das Buch herausnehmen. Nach einer halben Stunde regneten wir das erste Mal ein, in Büsum habe ich mich dann eine dreiviertel Stunde untergestellt, weil es stürmte und der Regen eher waagerecht kam. Das Nette daran war, das man ausführlich beobachten konnte, wie die Leute mit dem Regenschirm kämpften, es gibt doch tatsächlich immer wieder Leute, die meinen, sie kämen damit im Wind zurecht. Nach 5 Stunden auf den Beinen sind wir ohne Pause auf dem Deich wieder zu Hause gewesen. Auf Pellworm war's trocken.






Eric war den ganzen Urlaub über fit wie ein Turnschuh, nach einem knappen jahr war er wieder beschwerdefrei. Keine Müdigkeit, kein Mittagsschlaf, er ist von sich aus auf die Idee gekommen, daß man ja draußen mal eine Runde Ball spielen kann. Hoffentlich hält sich das Schilddrüsenproblem auch hier so, das wäre toll. Im nächsten Jahr fahren wir über Ostern an die Nordsee, dort gibt es nämlich so gut wie keine Birken, und wir hoffen, daß die Dinger dann hier blühen.

Mein Foto- Handy hat im Bildbearbeitungsprogramm eine Funktion, die ich bisher missachtet hatte, nennt sich "Cartoon", und ein Foto sieht dann so aus:


In Husum gibt es ein sehenswertes Schifffahrtsmuseum,
dort ist auch das Ülvesbüller Wrack zu sehen. Und auch Gegenstände, die man in der Nähe des Wracks mit geborgen hat, z.B. von den Matrosen gefertigte Schnitzereien aus Walfischzahn. Sind das nicht unglaubliche Kunstwerke?


Und jede Menge Schiffsmodelle. Beachtet bitte die Besatzung, die für das obere Modell vorgesehen war (Foto vom Schild unten)Und ein Modell der Vasa hat es da auch. Da hatte ich ja vor 2 Monaten das Original in Stockholm im Vasamuseet gesehen. Logisch, daß das Original beeindruckender war.

Ach ja, einen Regentag hatten wir noch im Landwirtschaftsmuseum in Meldorf verbracht. Wir waren vor ein paar Jahren schon einmal da, irgendwie ist es trotzdem wieder interessant gewesen, zumal die Jungs ja nach dieser Zeit einen anderen Blickwinkel bekommen haben und auch ein anderes Interesse.
Und nicht vergessen wollen wir den Besuch im Büsumer "Blanken Hans", der Sturmflutenwelt.
Wenn ein Museum es schafft, einen 13jährigen, einen 16jährigen und 2 Erwachsene über mehrer Stunden zu beschäftigen, dann muß es toll sein.

Tja, ansonsten habe ich 2,5 Paar Socken gestrickt, 2 Bilder gestickt, die kann ich aber erst nach dem Bügeln zeigen. Nach dem Urlaub geht ja immer erst mal ein wichtiges Haushaltsgerät kaputt, in diesem Jahr sind wir gut dabei weggekommen, es war lediglich das Bügeleisen, das sich vorhin mit Gestank verabschiedet hat. Also werde ich morgen den Elektronikmarkt meines Vertrauens aufsuchen und ein neues kaufen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tollen Bilder.
    Da hoffe ich das Eric bald richtig eingestellt ist. Meistens dauert es eine Weile.
    Drück in mal von mir ;o)
    LG
    Sonja-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Es hat Spaß gemacht, die Fotos zu gucken und Deinen Bericht zu lesen...trocken auf dem Korbstuhl mit dem Morgenkaffee ;o)
    Dein Hund sieht aus, wie frisch gebadet und Eric sieht fröhlich aus. Ich wünsche euch, dass das jetzt so bleibt!

    AntwortenLöschen